Seelsorge:
Den Menschen ganzheitlich betrachten - und so
Körper, Geist UND Seele
ins Gleichgewicht bringen❣

Ein weiterer wichtiger Aspekt meiner Arbeit ist die Seelsorge. Falls Sie sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden und Lasten loswerden möchten oder ein klärendes Gespräch wünschen – sprechen Sie mich unbedingt an – ich werde Ihnen helfen! 

Was ist Seelsorge?

Seelsorge bedeutet den Menschen ganzheitlich wahrzunehmen. 

In 1. Mose 2,7 (“Jahwe Gott gestaltete den Menschen aus Staub vom Ackerboden und blies in seine Nase Lebensodem: So wurde der Mensch eine lebendige Seele.”) wird für den Begriff Seele der hebräische Begriff “nefesh” verwendet. Dieser beinhaltet verschiedene Bedeutungen:
„Nefesh“ hat unterschiedliche Bedeutungen:
• Der äußere, gefährdete Mensch, z. B.: Jer. 4, 10: Schwert/Messer an der Kehle, oder 1.Sam 28, 9: Schlinge um den Hals
• Der (leidende) Mensch mit seinen psychischen Empfindungen: 2.Mose 23, 9: Herz des Fremden: (Mit-)Gefühl für Leid, Elend, Verzweiflung
Hiob 30, 25: Seele: Weinen, Gram über das Elend
• Der zur Transzendenz befähigte Mensch: Psalm 42; 2, 6, 12: Seele hat Sehnsucht nach Gott (Transzendenz) über Erkenntnis der Bedürftigkeit zum Hoffen und Loben.
Weitere Bedeutungen von „Nefesh“, : Das Leben selbst – und damit Träger der vitalen Bedürfnisse: Hiob 2, 4: unversehrtes, gesundes Leben 1. Sam. 25, 29: Leben des Gottesfürchtigen (David) und des Feindes
• Das menschliche Wesen als Individuum – im Unterschied zum Volksverband: 1.Mose 2, 7 3. Mose 17, 10: die einzelne Person („wer …, … gegen den (wörtlich: gegen diese nefesh) will ich …“) 

Zusamengefasst bedeutet nefesh oder eben Seele die Einheit aus Psyche, Soma (Körper) und Pneuma (Spiritualität)
Die Seelsorge betrachtet ganzheitlich auf allen drei Ebenen den Menschen. Der Mensch IST eine Seele. Das bedeutet, dass sich Körper und Geist nie voneinander trennen lassen. Sie beeinflussen sich immer gegenseitig. Durch Entropie (Unordnung) entstehen Störungen. Ein Wiederherstellen von Ordnung braucht Energie. Das ist wie bei der Unordnung im Haushalt. Auch da müssen wir Energie investieren um wieder eine Ordnung herzustellen.
Meine Arbeit als Seelsorgerin kennzeichnet, dass ich den Menschen wieder als Ganzes zusammenführe, ihm helfe, bei sich selbst anzukommem.
Dies gelingt mir ich durch eine ausführliche Anmanese (wo liegt die Entropie, in welchem Bereich) und eine sehr gute Diagnostik. Der Unterschied zu einem herkömmlichen Coaching ist, dass in der Seelsorge die Spiritualität mit einbezogen wird.
Spiritualität ist die Fähigkeit zu transzendieren. Das heißt, mit einer geistigen Welt in Kontakt zu kommen und diese fernab jeder Greifbarkeit wahrzunehmen. Da geht es inhaltlich häufig auch um Themen wie Schuld und Sühne, Gebet, Gottesbilder, Wunder oder auch Okkultismus.
Ein ganzheitliches Konzept um dem Menschen auch wirklich gerecht zu werden.  

Ein typisches Fallbeispiel: "Lange Jahre war ich gefangen in meiner Depression. Medikamente und Rehas brachten keine dauerhaften Verbesserungen. Erst in der Beratung mit der Auseinandersetzung des Ursprungskonfliktes lernte ich neue Bewältigungsstrategien kennen. Auch heute noch kommen depressive Gefühle, aber ich habe gelernt damit umzugehen und wieder neu Kraft zu schöpfen." Gertrud* . * Name geändert
Seelsorgepraxis Schmider
Gertrud*
Klientin - Fallbeispiel